► Startseite

– 9 –

Einer für uns alle: Peter Klis

„Bürgersprechstunde“
.

Seit der Zerstörung meiner Existenz im Jahr 2006 durch nachweisbare Behördenwillkür musste ich mir u.a. im Rahmen dieses Exempels sprichwörtlich jedes Blatt Papier und jeden Tropfen Benzin “vom Mund absparen. .
.
Das bedeutet im Klartext: Aktuell erhalte ich 310,00 EUR EU-Rente, bekomme eine kleine Wohnung bezahlt und 70,00 EUR staatliche Unterstützung.
.

Als „Politiker“ musste ich gegenüber dem Sozialamt die Ausgabe von 5,00 Euro erklären.

Finde ich gut, jeder Politiker sollte seine Finanzen offen legen.

UND: Ich habe durchgehalten: Welcher Politiker kann das von sich behaupten?

Übrigens: Zu meinem stat. „Exempel“ habe ich die CDU, FDP und SPD befragt, die vor diesem Hintergrund gleichermaßen ratlos sein dürften?

FAZIT: Wie wollen zukünftig die Bundesarbeitsministerin und der Bundesfinanzminister dem Volk weitere Einschnitte verkaufen, wenn bereits ein einzelner Mann vorgelebt hat, dass man als Politiker auch an sich selbst sparen kann?

WIR sind Menschen – WIR wollen leben: Bezahlbar. In Frieden und Freiheit!

Peter Klis: In eigener Sache
Viele kennen mich noch aus meinen guten Tagen: als KFZ-Zulassungsdienst

Ich wusste: Im Rahmen meines Handels und statuierten Exempels habe ich in Kauf genommen, meines Vermögens verlustig zu gehen, Warum ich dennoch gehandelt habe?

Auch kommende Generationen brauchen eine Zukunft.  – 10 –